mein erstes Oberteil...

...ist fertig. Voller Stolz präsentiere ich: Wickeltop (Bild folgt noch, das verflixte Verbindungskabel für die Kamera ist verschwunden, so ein Ärger)

Als Schnittmuster habe ich dieses hier benutzt: klick als Stoff einen dickeren Jersey in apricot/grün den wir beim letzten Besuch bei meinen Eltern gekauft haben. Geht doch nichts über Gründe Handarbeitsmaterialien zu kaufen

Trotz zweier Probemodelle (eins in festerem Twill, eines aus leichtem Jersey) finde ich es dieses Mal nicht so gelungen, irgendwie gefiel mir die feste Stoffvariante besser. Sie saß besser und fiel auch irgendwie angenehmer. Naja, das nächste Mal wieder

Zum Schnittmuster kann ich nur sagen: super! Es ist definitiv anfängerfreundlich (auch mit schlechterem Englisch als meinem), an Passzeichen wurde nicht gespart (erleichtert vor allem das einsetzen der Ärmel) und die Nahtzugabe war auch schon im Schnittmuster enthalten, das spart Arbeit

Deshalb habe ich gleich noch ein weiteres Butterick-Oberteilmuster gekauft (klick) und eine Vorlage für Hosen von KwickSew, endlich mal mit Reißverschluss, denn leider meint Burda dass große Größen nur Gummizug brauchen (und sie müssen sich dann keine Gedanken um Abnäher machen, denn runde Figuren sind eben schwieriger zu bearbeiten als solche, die eben polsterlos sind... nun ja, auch die Frauen müssen ändern was das Zeug hält.. passt also alles nicht, egal ob man aussieht wie Heidi Klum oder wie Roseanne )

 

30.5.07 11:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen