drive-by update ;)

So, jetzt ein schnelles update, da mein GöGa Urlaub hat. Da heißt es die wenige Zeit die wir haben genießen und den Laptop dann mal ausschalten

Zuerst mal:

es gibt zwei neue Kategorien, einmal den Wunschzettel, wo ich dann Schnitte und Stoffe bookmarke, die ich mir wünsche, aber vorerst nicht kaufen möchte/kann und die Kategorie 9,99€. Komischer Titel vielleicht, aber gedacht für Buchrezensionen, die auch nicht-handarbeitlich sein können, Produkte, die mir aufgefallen sind (negativ wie positiv) und weiteres was eben so anfällt

Zum Motivationsmonat bei der Hobbyschneiderin: UFO-Monat

-die zugeschnittene Hose aus dem Frühjahr ist fast fertig. Der Formbund muss am Abschluss (vorne am Reißer) noch fertig gemacht werden, die Hosenbeine nochmal nachversäubert und den Saum an den Beinen muss ich auch noch fertig machen, dann habe ich meine erste Hose mit Formbund (!) und Reißverschluss (!!) endlich fertig. Sie past ausgezeichnet und ich denke mal, dass ich demnächst eine kurze Zusammenfassung zu dem Schnitt nachliefern werde

- mein Puschelschal ist etwas weiter gewachsen. Ich bin zwar immer noch beim ersten Knäuel, aber nun ja, sooo dringlich ist er bei den aktuellen Temperaturen nun auch nicht. Genau genommen wird das ganze ein Dreieckstuch (aus Samba von buttinette in toskana) weil ich mich beim stricken und häkeln gerne mal verkrampfe und daher lieber warme Schultern habe

- ansonsten liegt hier noch eine einsame halbfertige Socke, die ich dringend mal weiterstricken sollte. Das steht aber hinten an, da erst mal Urlaub (5 Tage im Gartenreich Dessau-Wörlitz) ansteht.

Geplant ist außerdem eine Collegetasche, die aus dem in einem der letzten Beiträge gezeigten Stoff genäht werden soll. Damit bin ich dann vermutlich auch die nächste Zeit beschäftigt

Meine e-mails sollte ich auch mal wieder abrufen, aber da GöGa zu Hause ist bleibt vieles liegen... ihr kennt das ja vielleicht

8.8.07 18:41, kommentieren

Speedy Gonzales?

Danielle, Du hattest recht, die Stoffe sind heute schon angekommen.

Ich habe sie schon ausgiebig befummelt, ausgebreitet, wieder zusammengelegt und weiß jetzt dass ich Gas geben muss mit der Hose, denn erst wenn die fertig ist will ich etwas anderes nähen. Mal sehen wie lang der gute Vorsatz hält

Die Stoffe sind auf jeden Fall superschön, weich und passen farblich auch gut zusammen. Etwas weniger toll fand ich das Knopfpaket, denn die meisten "Knöpfe" sind gar nicht aufnähbar sondern brauchen anscheinend eine Art Adapter. Hmpf...dann werden sie eben bei einer anderen Deko-Aktion per Heißklebepistole aufgepappt, da kenn ich gar nix Schön sind sie nämlich trotzdem!

Mein GöGa befindet sich momentan auch auf dem Heimweg aus der Hauptstadt und ich hoffe wir können morgen einen schönen, ruhigen Jahrestag verbringen Passend zu seinem Urlaub und unserem Tag ist er natürlich... na was wohl?.... krank, er schnieft und niest dass man selbst durchs Telefon Mitleid bekommt. Hoffentlich ist es nur eine 24-Stunden-Grippe, sonst hängt er die hart erkämpften 14 Tage in den Seilen und das wollen wir beide nicht.

So, dann muss ich jetzt aber nochmal die NäMa schnurren lassen und hoffe dass der Reißverschluss sein Fehlverhalten eingesehen hat und sich nun widerstandslos einnähen lässt

3.8.07 14:23, kommentieren

Sucht befriedigt *g*

Ich hab es getan... die Stoffe sind bestellt und ich hoffe, dass sie so hübsch sind wie abgebildet Da mein GöGa wider Erwarten noch einen Tag länger in der Hauptstadt bleiben muss war ich motzig. Und was ist bei so einer Stimmungslage besser als die Karte zu zücken und der Sucht zu fröhnen? (naja, zumindest ist es gesünder als Schokolade...hmm... die ist ja auch alle, wäre also eh keine Alternative)

Auf dem Weg zu mir sind nun folgende zwei Schätzchen:

  und

Der Blumenstoff wird zur Außenseite, der gestreifte zum Innenfutter. Ich muss nur an etwas billigerem Stoff mal ausprobieren wie groß ich den Beutel machen will

Beide Stoffe stammen übrigens aus der Serie "Daylily Dreams" von Renee Nannemann (evtl. falsch geschrieben) und bestellt habe ich sie hier bei Quiltzauberei.de.

Ich bin schon gespannt wie lange es dauert bis die Stoffe eintrudeln (hoffentlich noch vor unserem Urlaub )

Dazu kommt noch ein Knopf den man selbst mit Stoff beziehen kann so dass ich alles zueinander passend habe Dann kann es losgehen

Derweil prügel ich mich jetzt erst mal noch mit einem widerspenstigen Reißverschluss herum (da es mein erster ist dürfte das Problem wie üblich ja vor der Maschine sitzen *lach*) und hoffe dass der Stoff das x-malige trennen überlebt *g*

1 Kommentar 2.8.07 12:29, kommentieren

Erklärungsnot ;)

wie erkläre ich meiner besseren Hälfte, dass ich gaaaaaanz dringend zwei Stoffe brauche um eine Tasche zu nähen. Also nicht, dass ich das schonmal gemacht hätte, aber.... es geht hier um Stoff *sabber* im Vintage-Stil  Och menno...

und ein Schnittmuster für eine Retro-Schürze steht auch noch auf der Wunschliste. Ich will keine von diesen stinknormalen Grillschürzen, neee... ich will eine im 50er Jahre Stil mit Rüschen und in richtig kitschigem Stoff Ja, ja ja :D

 

1.8.07 20:30, kommentieren

Abmahnwahn

Tja, und wieder mal gesehen... der Abmahnwahn geht weiter. Mittlerweile gibt es ja recht windige Gestalten die ein wahres Geschäft darauf aufbauen. Nict nur Pensionsbesitzer die fremdes Kartenmaterial (aus Unwissenheit?) verwenden werden abgemahnt, nein, auch Menschen, die nur ein paar ihrer Handarbeiten verkaufen möchten um wieder etwas "Materialgeld" in die Kasse zu spülen. Da stimmt etwas an der Form der AGBs nicht (wieso muss ich als privater Verkäufer überhaupt eine lange Latte an AGBs haben?*dummfrag*) oder das Porto wird bemängelt... irgendein Grund wird schon zu finden sein um dem dummen Verkäufer das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Nein, mir ist es noch nicht passiert, denn mein Dawanda-shop liegt brach. Ich wollte eigentlich ein paar Schals, die ich gestrickt habe verkaufen, aber mittlerweile muss ich ja fast damit rechnen dass ich hunderte von Euros an Abmahnungen (und anwaltlichen Gebühren, es gibt ja leider immer Anwälte die sich für so einen Mist einspannen lassen) dabei loswerde. Dann verschenke ich lieber das drölfzigste Häkeldeckchen und den achtundhundertsten Schal an meine Familie und Freunde als dieses Risiko einzugehen. Schade.

Ich bitte das nicht falsch zu verstehen, es geht hier nicht um Beschwerden wegen Musterklau oder ähnlichem sondern mich ärgert einfach die Tatsache, dass es armseelige Menschen gibt die sich kräftig die Hände reiben wenn jemand, der noch nicht einmal gewerblich verkauft, bei seinen AGBs ein Komma vergessen hat  Da geht mir echt die Hutschnur hoch!

 

 

Ach übrigens, die Quiche Lorraine war prima

3 Kommentare 30.7.07 21:04, kommentieren

huch? Schon Herbst?

Genau das frage ich mich heute.... das Wetter ist ja schon seit Tagen eher wie im Oktober, es regnet, es ist kühl... und jetzt sitze ich hier vor den ersten Mirabellen des Jahres (lecker... ich liebe diese Früchte )und im Backofen brutzelt eine Quiche Lorraine. Ich hoffe mal, sie schmeckt, denn so etwas habe ich schon seit Jahren nicht mehr gebacken (aber heute stand mir der Sinn danach). Dazu fallen schon die ersten Blätter von den Bäumen (beim einkaufen gesehen). Ich liebe Herbst. Von mir aus könnte ja der Hochsommer abgeschafft werden, aber etwas komisch ist es schon so Ende Juli mit heute früh gemesssenen 9,5°C. Vorm Haus habe ich schon die ertrunkenen Sommerblumen aus dem Kübel geholt und jetzt thronen an deren Stelle bunte Zierpepperoni. So ganz passen sie dort nicht hin, aber ich weiß nicht. Für Erika ist es mir noch zu früh und wenn die Peppis dort überleben werden sie hinterher wieder in Einzeltöpfchen gepflanzt wo sie doch besser zur Geltung kommen.

Ansonsten ist es hier ruhig ohne Ende... meine Katzen sind entspannt, es ist kein Gehämmer, keine laute Musik, keine Saufparty zu hören. Was ist passiert?! Ach ja... unsere Horrornachbarn sind für eine Woche im Urlaub. Vielleicht sollten wir ihnen einen Scheck schreiben damit sie sich etwas mehr leisten können So entspannt ist es nämlich selten hier *lach*

Mein Fotograf hat sich übrigens heute früh wieder aus dem Staub gemacht zur Arbeit, also wird das geplante Bild mit dem Wickelshirt wohl diese Woche wieder nichts *seufz* Mal sehen ob ich ein Spiegel-Bild davon machen kann, damit man sieht wie es sitzt

Bis dahin... ich geh jetzt die Quiche inspizieren und dann ein bisschen an einem Vortrag arbeiten

1 Kommentar 30.7.07 12:44, kommentieren

Wickelshirt B4469 Butterick

Sodele, dann mache ich doch gleich mal den Anfang mit meinem Wickelshirt

Genäht habe ich die Variante mit den langen Tütenärmeln sowohl in einem unelastischen Stoff (der Fall wunderschön und absolut geeignet als Jacke, dazu müsste man nur das Schnittmuster etwas verlängern) als auch einmal in einem etwas schwererem Jersey.

Der Schnitt ist geeignet für Frauen mit Taille. Ich denke mal, das ist wichtig zu erwähnen, sonst gibt es enttäuschte Gesichter. Generell ist die Passform sehr vorteilhaft, durch die Taillierung mit dem Wickelband wirkt man nicht wie ein unförmiger Blobb sondern der Körper wird strukturiert und wirkt generell schlanker.

Das Schnittmuster besteht nur aus wenigen Teilen und ist selbst als Anfänger schnell und gut zu nähen. Ich würde allerdings gerade am Saum etwas mehr zugeben und einen breiteren Saum nähen, da gerade beim Jersey die Ecken zum rollen tendieren. Wie bei allen Butterickmustern sind die Nahtzugaben gleich enthalten und erleichtern so das Ausschneiden (habe ich schon erwähnt dass ich zuschneiden und vor allem Nahtzugaben anzeichnen hasse? )

Es gibt diesen Schnitt in zwei Größenstellungen, einmal von Größe 44 bis 50 und dann nochmals von 52 bis 58. Es ist also für jede etwas dabei :D

Besonderheiten des Schnittes:

Leider kann man auf der Abbildung nicht erkennen, dass das eine Bindeband außen um den Rücken geführt wird. Daher würde ich diesen Schnitt niemandem empfehlen, dessen akute Problemzone genau auf der Taille liegt.

Die Ärmelweite war mir persönlich zu schmal, daher habe ich satte 6cm zugegeben. Ausmessen wäre in diesem Fall wohl angebracht, sonst sitzt das gesamte Shirt nicht vernünftig, die Frontteile tendieren eh etwas zum auseinanderklaffen. Eventuell nähe ich mein Jerseyoberteil nochmals richtig fest damit es nicht zu ungewollten Einblicken kommt

Bild folgt wenn mein Shirt aus der WaMa kommt, dann kann sich jeder selbst ein Bild von der Passform machen

Bis dahin vertröste ich euch mit dem coverbild des Schnittmusters und der Tatsache, dass "fast & easy" bei diesem Schnitt tatsächlich ernst zu nehmen ist. Es ist leicht und schnell zu nähen und hat (fast) eine Gelinggarantie :D

 

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

1 Kommentar 26.7.07 10:22, kommentieren